Caritas aktuell
Aktuelles aus dem Verbandsleben

Eine Zeitreise durch die Modewelt

Caritas präsentiert buntes OGS-Projekt im Altenzentrum

Eine Modezeitreise durch die 20er bis zur Zukunft lautete das Motto der Projektwoche im Offenen Ganztag der Kardinal-von-Galen-Schule, das mit der finanziellen Unterstützung der DreiKönigsStiftung in den Herbstferien stattfand.

Während der Aktion stellten die Kinder der OGS zeitgemäße Kostüme zusammen und übten zu der zur jeweiligen Ära passenden Musik eine Choreographie ein.

Die große Modenschau fand im Garten des Altenzentrums St. Norbert auf einem roten Teppich statt. Angefangen mit den 20er Jahren, geprägt durch die Gatsby-Zeit, wurden prachtvolle Kleider und schicke Anzüge präsentiert, dazu wurde von den Kindern Swing getanzt. Begeistert waren alle Zuschauer auch von den schwungvollen Auftritt der Rock&Roll und Glückauf-Zeit, als die Kinder Ihren Auftritt in tollen Röcken und verkleidet als Bergmänner und Steiger präsentierten. Weiter ging es zu den 70er Jahren, in denen die kleinen „Hippies“ mit ihren farbenfrohen Kostümen und ihren selbstgebastelten Gitarren zu „California Dreamin‘“ performten. Den Abschluss machte die Vorführung einer Zukunftszeit, in der die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Als Roboter in Silber gekleidet und mit passenden Roboterbewegungen eroberten sie den Laufsteg.

Die Show der Kinder war ein voller Erfolg. Die Eltern wie auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenzentrums waren vollends begeistert und schwelgten während des Auftritts in Erinnerung an vergangene Zeiten. Zum Abschied dieser gelungenen Zeitreise bekamen die Bewohner selbstgebastelte Blumenketten von den Kindern.

[elementor-template id="9853"]

Cookie-Einstellungen