Caritas aktuell
Aktuelles aus dem Verbandsleben

Caritasverband erweitert E-Auto-Flotte

Schon seit einiger Zeit ist der Caritasverband Lünen-Selm-Werne elektrisch in der Ambulanten Pflege unterwegs. Die erforderlichen Ladesäulen stehen an den Sozialstationen der Caritas in Lünen und Selm. Insgesamt machen wir mit unserer Fahrzeugflotte fast 400.000 km im Jahr. Das unterstreicht, wie wichtig es ist, dabei auf Elektromobilität zu setzen.

Zumal die Aufladung im Verband mit Ökostrom erfolgt. »Nur so hat man mit E-Autos die optimale Umweltbilanz«, erzählt Matthias Mersmann, seit 2021 der neue Leiter in dem Verbandsbereich. »Das gibt auch den Kolleginnen und Kollegen ein gutes Gefühl.« Gerade bei den oft kurzen Strecken der Pflegeteams zeichnen sich Elektroautos aus.

Gute Gründe also für unseren Caritasverband, um genau da weiterzumachen: Zu Beginn des Jahres nahmen Matthias Mersmann und Verwaltungsleiterin Heike Homann 11 nagelneue Skoda Citygo in Empfang. Elektrisch betrieben, versteht sich. Trotz schlechter Witterungsbedingungen am Übergabetag war der Stolz über die umweltfreundliche Verstärkung der Fahrzeugflotte den beiden deutlich anzusehen.

Die kleinen Flitzer werden jetzt umgehend mit dem Caritas-Logo „gebranded“ und rollen dann – an einem aufgeklebten grünen Elektrokabel gut zu erkennen – elektrisch durch unser Einzugsgebiet in Lünen, Selm und Werne.

[elementor-template id="9853"]

Cookie-Einstellungen