Caritas aktuell
Aktuelles aus dem Verbandsleben

Schulhund Emma bekommt Verstärkung

Schäferhündin Aria in der Ausbildung

Seit über zwei Jahren verrichtet Schulhund Emma ihren „Dienst auf 4 Pfoten“ im Rahmen der Schulsozialarbeit des Caritasverbandes Lünen-Selm-Werne an der Osterfeldgrundschule in Lünen nun schon. Darüber hinaus arbeitet sie in der Sozialpädagogischen Familienhilfe des Verbandes mit traumatisierten Kindern. Emma ist inzwischen ein richtiger Profi.

Die vierjährige Goldendoodle-Hündin animiert die Kinder zum Erzählen, Vorlesen und Schreiben, denn Emma hat einen eigenen Briefkasten. Sie fordert auf zum Körperkontakt, fungiert als Kontaktstifter und baut schrittweise vorhandene Ängste bei einzelnen Kindern ab. Aber auch das Verantwortungsgefühl und die sozialen Fähigkeiten werden durch Emma gestärkt, ohne dass Anforderungen oder eine Erwartungshaltung von ihr ausgehen. Sie begegnet allen Kindern unvoreingenommen und hilft auch als Tröster in schwierigen Situationen.

Mit Aria ist nun professionelle Verstärkung für Emma unterwegs. Das weiße Schäferhundmädchen befindet sich zwar noch in der Ausbildung, es soll aber schon bald an der Kardinal-von-Galen-Schule in Lünen „an die Arbeit“ gehen. „Die Hunde leisten einen wichtigen Beitrag für die positive Entfaltung der Gesamtpersönlichkeit der Kinder“, sagt Bereichsleiterin Margret Banken-Konrad. Und die aufgeweckte Aria lernt schnell dazu. „Ich freue mich, dass Emma bald eine patente Kollegin hat, die auch das Leben der Kinder bereichern wird.“

Möglich macht das Ganze eine Spende der RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern“. Diese übergab einen Scheck über 7.050 Euro – natürlich coronabedingt kontaktlos  – an den Caritasverband. „Es freut uns sehr, unser Schulhund-Programm dank der großzügigen RTL-Spende nun weiter ausbauen zu können“, so Banken-Konrad.

[elementor-template id="9853"]

Cookie-Einstellungen