Service-Wohnen "Kreisstraße"
Barrierefreies Wohnen – selbständiges Leben

Service-Wohnen "Kreisstraße"

Barrierefreies Wohnen – selbständiges Leben

Service-Wohnen "Kreisstraße"

Im Haus des „Wohnen mit Service“ an der Kreisstr. 8 in Selm stehen 15 Wohneinheiten zur Verfügung, die 56 m² bis 77 m² groß sind.

Es handelt sich um ein dreigeschossiges Gebäude mit Nebenräumen (Abstellräume und Waschmaschinen) im Dachgeschoss.
Alle Wohnungen sind barrierefrei, die oberen Etagen erreicht man mit einem Aufzug.

Die Anlage befindet sich zentral im Ortskern von Selm, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken, Kirchen sowie Geldinstitute  sind gut erreichbar.
 
Sie interessieren sich für Service Wohnen? Melden Sie sich bei Frau Bittner und klicken Sie sich für weitere Informationen durch unsere Karteireiter!

Die 15 barrierefreien Wohnungen bieten Wohnkomfort und eine freundliche Nachbarschaft.

Ausstattung der Wohnungen

  • Wohnraum
  • Schlafraum
  • Küche
  • barrierefreies Bad
  • Balkon oder Terrasse 

Die Anlage verfügt über einen kleinen Gemeinschaftsraum, der von allen Mietern genutzt werden kann.

Unsere pädagogische Mitarbeiterin berät in persönlichen und behördlichen Angelegenheiten und informiert über ein Freizeitprogramm. Sprechstunden werden an drei Werktagen im Büro angeboten.
Zusätzlich kann aus einem umfangreichen, entgeltpflichtigem Wahlleistungsprogramm ausgewählt werden: Bei Bedarf kommt unser Pflegedienst ins Haus, bringt der Menü-Service das Mittagessen oder ein Hausnotruf-Gerät wird aufgestellt. Alternativ zum Mahlzeitendienst ist auch die Teilnahme an den Mahlzeiten im Altenwohnheim St. Josef möglich, welches sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet. 

Bei Bedarf kann individuell entschieden werden, wie viel und in welchen Aktivitäten des Lebens Hilfe benötigt wird. Für die jeweiligen Leistungen können mit dem Caritasverband Verträge abgeschlossen werden.

Werde ich auch bei Einkäufen oder anderen Erledigungen begleitet?

Sie können sich beispielsweise zu Arztbesuchen, zum Einkaufen oder einem Begegnungszentrum durch Mitarbeiter begleiten lassen. Dafür wird Ihnen ein Betrag in Rechnung gestellt.

Muss ich für das Service Wohnen Geld bezahlen?

Neben der Miete fällt ein monatlicher Betrag für den Service der Sozial-Berater an. Dieser Service beinhaltet Sprechstunden, gemeinsame Kaffeerunden und Projekte, z.B. Malkurse mit Kindern.. 

Bekomme ich auch immer dann Hilfe, wenn ich sie benötige?

Sie können sich zu Ihrer eigenen Sicherheit auch mit einem Hausnotruf ausstatten lassen, um in bedrohlichen Situationen wie Sturz rasch Hilfe zu erhalten.
In einem separaten Büro ist regelmäßig eine Sozialberaterin im Haus und unterstützt Sie bei allen Fragen rund ums Alter. Die Mitarbeiterin besucht Sie auf Wunsch auch in Ihrer eigenen Wohnung..

Muss ich mein komplettes Mobiliar mitnehmen in die Wohnung, oder ist das Service Wohnen mit einer Grundmöblierung ausgestattet?

Die Wohnungen sind nicht möbliert, so dass Sie gerne Ihre eigenen Möbel mitbringen können, um sich die Wohnung gemütlich und individuell zu gestalten.

Bringt der Mahlzeitendienst Essen in die Service-Wohnanlage?

Sie können nicht nur den Mahlzeitendienst in Anspruch nehmen, der Ihnen das Essen direkt in die Wohnung bringt. In einigen Anlagen wird ein Mittagstisch angeboten, wodurch Sie in Gemeinschaft die Mahlzeit einnehmen können.

Ihre Anprechpartnerin

Sie interessieren sich für Service Wohnen?

Rufen Sie mich gerne an!
Irene Bittner
Irene Bittner

Soziale Begleitung
Kreisstraße 8, 59379 Selm
Mobil 0160 5861217
bittner@caritas-luenen.de

Sprechzeiten:
Mittwochs von 8:30 bis 11:30 Uhr