Pflegeberatung
Unterstützung und Beratung für pflegende Angehörige

Pflegeberatung

Pflegebedürftige und deren Angehörige können eine Beratung erhalten, bevor sie Pflegeleistungen in Anspruch nehmen. 

Unterstützung und Beratung für pflegende Angehörige

Pflegeberatung

Die Caritas-Sozialstationen beschäftigen für den ambulanten Bereich Pflegeberater. Diese Mitarbeiter sind besonders geschult und zuständig für die Beratungseinsätze nach § 37.3 SGB XI.

Die Beratungsfachkraft besucht den Patienten in seiner häuslichen Umgebung und berät bei der Erstellung eines individuellen Hilfeplans und prüft Refinanzierungsmöglichkeiten.

In der Regel werden die Kosten der gesetzlich vorgeschriebenen Beratungseinsätze von der Pflegeversicherung übernommen.

Wenden Sie sich bei Fragen jederzeit an Ihre zuständige Pflegedienstleitung oder unseren Pflegeberater.

Was Sie von unserer Pflegeberatung erwarten können

  • Pflegefachliche Beratung, auch unabhängig von gesetzlichen Beratungseinsätzen
  • Begleitung in problematischen Situationen durch einen langfristigen, kompetenten Ansprechpartner
  • Unterstützung bei Formalitäten
  • Stabilisierung der Versorgungssituation zuhause

Was die Pflegeberatung der Caritas Ihnen bietet

Wir informieren Sie über:

  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • Beantragung eines Pflegegrades
  • Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
  • Wohnen im Alter
  • Begegnungs- und Freizeitmöglichkeiten

Wir vermitteln:

  • Häusliche Pflege und hauswirtschaftliche Versorgung
  • Tages- & Kurzzeitpflege, stationäre Pflege
  • Demenzspezifische Angebote

Pflegeberatung mit Qualität

Wir sichern unsere Qualität ständig durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen, regelmäßige Fallbesprechungen sowie individuelle Pflegegespräche.

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen (MDK) hat die  unserer Sozialstationen Lünen mit der Note 1,5, der Sozialstation Werne mit der Spitzennote 1,4 und die der Sozialstation Selm mit der Bestnote 1,0 bewertet.

Häufige Fragen zur Pflegeberatung der Caritas

Nein, der Beratungsservice ist für Sie kostenlos.

Das ist abhängig von den Pflegegraden. Bei Pflegegrad 1, 2 und 3 sind die Besuche halbjährlich notwendig, bei Pflegegrad 4 und 5 vierteljährlich. Sie werden dazu von Ihrer Pflegekasse auch angeschrieben

Es wird überprüft, ob die Pflege in einem ausreichenden Maße sichergestellt ist und keine Überforderung der Pflegeperson vorliegt. Über den Einsatz wird ein Protokoll mit Ergebnis erstellt, welches von uns an die entsprechende Pflegekasse gesandt wird.

Bei der Schulung in der Häuslichkeit werden pflegende Angehörige zwei Stunden lang von Mitarbeitern des Caritasverbandes zuhause beraten. Hierbei liegt der Fokus auf der Wissensvermittlung für die spezielle Pflegesituation vor Ort. Die Inhalte orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen des Pflegebedürftigen und der Pflegeperson.

Downloads

Ambulante Pflege

Unser Pflegedienst in Lünen, Selm und Werne bietet Ihnen liebevolle und individuelle Unterstützung für Ihr selbstbestimmtes Leben zu Hause.

Bei Fragen sprechen Sie unsere Pflegedienstleitungen oder unseren Pflegeberater gerne an!


Pflegedienstleitung Lünen

Gabriele Dyballa
Tel. 02306 7004-1022
dyballa@carias-luenen.de

Pflegedienstleitung Brambauer
Tanja Posala
Tel. 0231 729716-91
posala@carias-luenen.de

Pflegedienstleitung Selm
Valentina Fleer 
Tel. 02592 9732002
fleer@caritas-luenen.de

Pflegedienstleitung Werne
Christina Dzelilovic
Tel. 02389 5787
dzelilovic@caritas-luenen.de

Pflegeberater
Rüdiger Willms
Tel. 0175 5692566
willms@caritas-luenen.de