Demenzberatung
Individuelle Betreuung zuhause

Demenzberatung

Menschen mit einer Demenz brauchen besondere Betreuung! Menschen, die erkrankte Angehörige betreuen brauchen Unterstützung!

Individuelle Betreuung zuhause

Demenzberatung
Die Caritas-Demenzbetreuung ist:
  • individuell
  • in der gewohnten Umgebung
  • bei Ihnen zu Hause

Es ist sehr belastend, mitzuerleben, wenn ein Angehöriger, wie die Mutter, der Vater oder der Partner sich zunehmend verändert, vergesslich und hilflos wird.

Die wörtliche Übersetzung von Demenz aus dem Lateinischen bedeutet „Weg vom Geist“ bzw. „ohne Geist“. Damit ist das wesentliche Merkmal von Demenzerkrankungen vorweggenommen, nämlich der langsame Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit.
 
Benötigen Sie Unterstützung? Ihre zuständige Pflegedienstleitung berät Sie gerne kostenlos und umfassend.

  • Umfassende Beratung zum Krankheitsbild und zum Umgang mit Demenzkranken
  • Informationen zu gesetzlichen Ansprüchen und zur Pflegeeinstufung
  • Vermittlung von regionalen Entlastungsangeboten
  • Beratung zu allen Fragen rund um das Krankheitsbild Demenz
  • Informationen zu Entlastungsangeboten, Hilfen im Alltag und finanzieller Unterstützung
  • Konsequent umgesetzte Bezugspflege
  • Umfangreiche Biografiearbeit
  • Ermittlung der Ressourcen und Pflegeproblemen mit speziell für Demenz entwickelten Erfassungsbögen
  • Betreuung von Demenzkranken als Einzel- oder Gruppenangebot

Wir sichern unsere Qualität ständig durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen, regelmäßige Fallbesprechungen sowie individuelle Pflegegespräche.

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen (MDK) hat die Leistung unserer Sozialstationen Lünen mit der Note 1,5, der Sozialstation Werne mit der Spitzennote 1,4 und die der Sozialstation Selm mit der Bestnote 1,0 bewertet.

Gibt es besondere Leistungen für an Demenz erkranke Menschen?

Ja, es gibt beispielsweise bereits Leistungen mit Pflegegrad 1. Außerdem sind Entlastungsleistungen für die pflegenden Angehörigen möglich.

Sind die Leistungen in den Pflegegraden 1-5 für Demenzkranke gleich?

Das ist abhängig vom Pflegegrad.

Was ist mit der Tagespflege?

Tagespflege ist ein wichtiges Entlastungsangebot. Auch hier ist die Finanzierung bessergestellt als bei einem somatisch pflegebedürftigen Menschen.

Welche besonderen Angebote werden demenzerkrankten Menschen angeboten?

Der Caritasverband bietet Bewegung für Menschen mit Demenz an sowie eine Gruppenbetreuung in Selm. Diese Angebote werden zur Zeit noch ausgebaut.

Ambulante Pflege

Unser Pflegedienst in Lünen, Selm und Werne bietet Ihnen liebevolle und individuelle Unterstützung für Ihr selbstbestimmtes Leben zu Hause.

Bei Fragen sprechen Sie unsere Pflegedienstleitungen oder unseren Pflegeberater gerne an!


Pflegedienstleitung Lünen

Gabriele Dyballa
Tel. 02306 7004-1022
dyballa@carias-luenen.de

Pflegedienstleitung Brambauer
Tanja Posala
Tel. 0231 729716-91
posala@carias-luenen.de

Pflegedienstleitung Selm
Valentina Fleer 
Tel. 02592 9732002
fleer@caritas-luenen.de

Pflegedienstleitung Werne
Christina Dzelilovic
Tel. 02389 5787
dzelilovic@caritas-luenen.de

Pflegeberater
Rüdiger Willms
Tel. 0175 5692566
willms@caritas-luenen.de