Caritas aktuell
Aktuelles aus dem Verbandsleben

Leuchte auf …

„Eine Million Lichter“ erhellen die dunkle Jahreszeit

Die kalte Jahreszeit, kurze Tage – nicht wenige gehen morgens im Dunkeln aus dem Haus und kommen erst nach Sonnenuntergang zurück. Und dann auch noch Corona. Nicht immer leicht, dabei positiv zu bleiben. Umso mehr freuen wir uns über allerart Lampen und Laternen, die den Tag erhellen. Der Caritasverband hat im November mit einer bemerkenswerten Aktion für Licht in vielen Häusern – und in so manchem Herzen – gesorgt.

Wie schon in vielen Jahren begleitete der Verband die Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ der Caritas International, dem Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes. Ziel der Aktion ist es, ein Zeichen der Hoffnung zu setzen – für Menschen in Not hier und weltweit.

Aufgrund der aktuellen Situation können die geplanten Veranstaltungen jedoch nicht in der üblichen Form stattfinden. Bereichsleiter Rolf Leimann tüftelte gemeinsam mit den jungen Ehrenamtlichen von Young Caritas an alternativen Möglichkeiten für „Eine Million Sterne“. Die Idee wurde geboren, die Helligkeit und Wohlgefühl spendenden Lichter zu den Bewohnern der Altenpflegeeinrichtungen zu bringen. Mitten in den Planungen wurden auch die St.-Martins-Umzüge in der Region abgesagt und man beschloss gemeinsame Sache mit dem offenen Ganztag des Verbandes zu machen.

Die Kinder an den drei Ganztagsschulen in Lünen bastelten eifrig Laternen und Fensterbilder. Diese wurden durch unzählige von Young Caritas aus Papier hergestellte Windlichter ergänzt. Passend zum St. Martinstag wurden die gesammelten Werke an die drei stationären Einrichtungen der Caritas in Lünen und Selm übergeben. „Eine super gelungene Aktion“, sagt Bereichsleiterin Margret Banken-Konrad. „Toll, was die Kids und die Kollegen von Young Caritas in kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben!“

„Die Laternen und Lichter stehen in unseren Wohngruppen und den Bewohnerzimmern und erfreuen die Herzen unserer Bewohner und Mitarbeiter gleichermaßen“, ist auch Ute Holtermann, Leiterin im Altenzentrum St. Norbert, von der gemeinsamen Verbandsaktion begeistert.

Auch im Haus der Caritas und in den Fenstern des gegenüberliegenden Architekturbüros kommen von den Kindern gebastelte bunte Fensterbilder zum Einsatz. Sie bildeten an der Lange Straße ein „Lichtspalier“ und erhellen dort gemeinsam die dunkle Jahreszeit.

[elementor-template id="9853"]

Cookie-Einstellungen