Caritas aktuell
Aktuelles aus dem Verbandsleben

Musik – so bunt wie wir

OGS-Projekt endet mit großem Musikfest

Ein ganz besonderes Musik-Projekt gab es von Februar bis Mai im Offenen Ganztag an der Osterfeldschule. Unter dem Motto „Musik – So bunt wie wir“ stand bei dem Projekt die Musik als Ausdrucksmittel der Gefühle im Fokus.

Bei wöchentlichen Zusammentreffen und mit Unterstützung durch Musik- und Kindertanzpädagog:innen lernten die Kinder die kulturelle Vielfalt der Musik aus den Herkunftsländern ihrer Mitschüler*innen trotz teilweise vorhandener Sprachbarrieren kennen. Außerdem erhielten die Kinder die Möglichkeit erste Berührungspunkte mit klassischer Musik zu erfahren, das Opernhaus Dortmund zu besuchen und erste Opernluft zu schnuppern.

Das abwechslungsreiche Projekt erfolgte unter Anleitung von Musikpädagoge Willi Leitow (lautfrosch.de), Tanzpädagogin Jenny Brzenska (Tanzschule Falk) und Kristina Senne (Oper Dortmund). Es wurde gefördert von der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung und endete in der letzten Woche (12.05.) mit einem großen Musikfest. Hier konnten die Kinder ihre neu gewonnenen Kenntnisse zum Ausdruck bringen und ihre musikalische Welt mit den Mitschülern, Eltern, Freunden und Bekannten teilen.

Nach der Begrüßung durch eine Kinderschar in vielen Landessprachen präsentierten die Musikant:innen und Tänzer:innen in einem einstündigen Programm verschiedene eingeübte Lieder und Tänze, darunter ein koreanischer Tanz und ein persischer Hochzeitstanz. Auch ein Theaterstück („Kirsas Musik“) gehörte mit zum Repertoire, das die Kinder mit der „Junge Oper Dortmund“ einstudiert hatten.

Die Auftritte waren so gut dargeboten, dass sich die Zuschauer teilweise wie bei einem professionellen Fernsehauftritt fühlen konnten – tosender Applaus war der Lohn für die jungen Künstler. Den Aufführungen folgte der Ansturm aufs bunte Büffet. Auch hier wurden Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern angeboten, die bereits nach eine halben Stunde vergriffen waren.

Die Eltern der OGS-Kinder waren begeistert von der Veranstaltung und voll des Lobes für ein rundum gelungenes Musikprojekt, das erfolgreich unter Beweis stellte, welch ein verbindendes Element die Musik sein kann.

Leider zu früh.

Schauen Sie bitte später vorbei.

Cookie-Einstellungen