Caritas aktuell
Aktuelles aus dem Verbandsleben

Projekt entwickelt sich zum Kurzfilm

Wer hätte gedacht, dass so etwas Tolles entsteht?

Am Anfang war die Ausschreibung mit einer Aufforderung zur Teilnahme am Projekt „Kinderrechte“. Niemand hätte gedacht, dass dieses Projekt zu etwas so Großem wird. Mitarbeiterin Andrea Lindenlaub nahm das Thema „Kinderrechte“ mit den Jungen und Mädchen der OGATA Kardinal-von-Galen Grundschule genau unter die Lupe und erarbeitete ein Konzept rund um die Kinderrechte. Diese wurden besprochen, Missstände aufgezeigt, versucht, das eigene Verhalten und den Umgang miteinander zu reflektieren, eigene Lieder wurden getextet.

Die Köpfe rauchten, es wurde recherchiert, getextet, getüftelt und ausprobiert. Alle waren einer Meinung: Alle Kinder dieser Erde wollen doch nur glücklich sein!!! Nun stellte sich die Frage: Wie präsentieren wir unser Projekt der Öffentlichkeit? Das Ergebnis ist spektakulär: ein 10- minütiger Film! Mit der ehrenamtlichen Unterstützung vom professionellen Kameramann Ralf Möllenhoff entstand ein unvergesslicher Kurzfilm.

Die Ausschreibung des Wettbewerbs gab vor, das Ergebnis der Öffentlichkeit vorzustellen. Durch die beständige freundliche Unterstützung des örtlichen Kinos Cineworld bekamen wir die großartige Gelegenheit, unseren Kurzfilm auf der riesigen Leinwand im Lichtspielhaus zu präsentieren.

Alle 260 Kinder OGS des Caritasverbandes machten sich auf den Weg ins Kino. Zunächst stand „Paddington“ für sie auf dem Programm. Mit großen Aufmarsch kamen danach alle eingeladenen Eltern der Kardinal-von-Galen OGATA in den Kinosaal. Die Lehrer waren schon da. Als der Vorhang aufging, herrschte plötzlich eine Totenstille. Man hätte über 10 Minuten eine Stecknadel fallen hören können, so gebannt verfolgte der vollbesetzte Kinosaal den berührenden Film. Viele hatten ein Gänsehautgefühl und waren zu Tränen gerührt. Selbst das Kinopersonal war hin- und hergerissen. „Wir sehen ja täglich viele Filme, aber dieser hat einen besonderen Charme“, so die Mitarbeiterin des Kinos. Die örtliche Presse berichtete in der Samstagsausgabe über das spektakuläre Ereignis.

„Dieses Projekt wird uns sicherlich ewig in Gedächtnis bleiben“, ist sich das OGS-Team einig. Denn eins steht fest: Alle Kinder dieser Erde wollen doch nur glücklich sein!!!

Fotostrecke

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimiertes Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, und solche, die  zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.