Caritas aktuell
Aktuelles aus dem Verbandsleben

MDK-Bestnote 1,0 für die Caritas-Sozialstation Lünen

Kompetente und individuelle Pflege auf hohem Qualitätsniveau

Das Team der Caritas-Sozialstation mit Pflegedienst- leiterin Tanja Posala (12. v. l.) und Bereichsleiterin Vera Lehmkuhl (5. v. l.) wurde für seine Leistung mit der MDK-Bestnote 1,0 ausgezeichnet. Vorstand Hans-Peter Benstein (3. v. r.) gratuliert zu diesem hervorragenden Ergebnis.

In diesem Jahr erhielt der Caritasverband Lünen-Selm-Werne e.V. für die Leistung seiner stationären Senioreneinrichtungen, seine Kurzzeitpflege und seine ambulanten Pflegedienste vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) gleich fünfmal die Note „sehr gut“. Vor kurzem wurde die Bestnote 1,0 für die Caritas-Sozialstation Lünen veröffentlicht. Damit erzielt der Ambulante Pflegedienst der Caritas in Lünen zum wiederholten Male ein hervorragendes Prüfungsergebnis. Es ist mit dieser Bestnote im Vergleich zum Vorjahresergebnis von 1,1 und zum Landesdurchschnitt von 1,5 sogar besser ausgefallen.

Tanja Posala, Leiterin der Sozialstation Lünen, zollt ihrem Team Anerkennung: „Ohne unsere qualifizierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wären die diesjährigen MDK-Spitzennoten nicht möglich gewesen. Bestnote für alle!“ Vorstand Hans-Peter Benstein ist sich sicher: „Die ausgezeichneten MDK-Ergebnisse für unsere Sozialstationen, unsere Altenwohnhäuser und unsere Kurzzeitpflege sind eine Bestätigung für die hervorragende Leistung unserer Teams. Sie sind für alle ein Ansporn, unsere Pflegequalität im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses weiterhin auf diesem hohen Niveau zu halten“, erklärt Benstein.

Die MDK-Ergebnisse beweisen: Die Patientinnen und Patienten sind bei ihren Caritas-Sozialstationen bestens versorgt. Mit ihr können sie sich ihren Wunsch erfüllen, so lange wie möglich, zuhause wohnen zu bleiben. So sind die festen Bezugspersonen der Caritas mit einem hohen Maß an Einfühlungsvermögen für ihre Patienten da: absolut zuverlässig und vertrauensvoll. Dies bestätigt auch Eduard Schimek, Bewohner einer Service-Wohnanlage Lünens: „Die Caritas-Mitarbeiterinnen sind hilfsbereit, mitfühlend und fürsorglich. Seit vielen Jahren fühle ich mich bestens versorgt und vertraue auf die professionelle Unterstützung meiner Caritas-Pflege“, so Schimek.

Pflegende Angehörige können sich bei Tanja Posala gerne beraten lassen – natürlich kostenfrei und ganz individuell. In einem persönlichen Beratungsgespräch gibt sie Tipps zur Finanzierung und zu weiteren Möglichkeiten, sich den Alltag einfach leichter zu gestalten. „Unser Hausnotruf, unser Menü-Service und unsere Hauswirtschaftshilfen sind als Einstiegsangebote absolut empfehlenswert für jeden, der sich Sicherheit im Alltag wünscht. Ich empfehle, diese Angebote einfach mal zu auszuprobieren“, erklärt Posala.

Sie wünschen weitere Informationen oder eine umfassende Beratung zu den Angeboten der Caritas Lünen-Selm-Werne rund um ein sorgenfreies Leben im Alter? Pflegedienstleiterin Tanja Posala berät Sie individuell und kostenlos in Lünen. Rufen Sie einfach an unter Tel 02306 9107-20 oder per E-Mail unter mailto:posala@caritas-luenen.de. Frau Ulrike Pund berät Sie als Pflegedienstleiterin in Selm und Werne unter mailto:pund@caritas-luenen.de und 02592 9130-0.

Cookie-Einstellungen