Caritas aktuell
Aktuelles aus dem Verbandsleben

Männertag in der OGS

Erstmalig fand am 22.06.2018 an allen vier Standorten der Offenen Ganztagsschulen des Caritasverbandes Lünen-Selm-Werne e.V. ein „Männertag“ statt.

Jungen haben es heute schwerer, als noch vor einigen Jahrzehnten, ihre Rollenidentität zu klären. Häufig ist ihr Alltag in der Schule und in der Familie mehrheitlich von Frauen dominiert. Seit Beginn der Teilnahme an einem speziellen Jungenprojekt beim DICV-Münster vor zwei Jahren, hat sich der Caritasverband der besonderen Förderung von Jungen selbst verpflichtet.

„Die Jungen sind über die Mädchenförderung in den letzten Jahren etwas in Vergessenheit geraten“, so Margret Banken-Konrad, Bereichsleitung Familie und Erziehung der Caritas. „Ich bin sehr glücklich, dass eine Projektteilnahme uns wieder die Augen für die Jungen und ihre speziellen Bedürfnisse geöffnet hat. Gerne möchte ich einen Wegbegleiter vom Landesjugendamt aus dem Fachbereich „Jungenarbeit“, Sandro Dell`Anna, zitieren: „Jungenarbeit ist keine Methode […] Sie ist Struktur, Haltung, Beziehungsangebot und pädagogischer Ort geschlechterbezogener Anerkennung von Jungen“.

Eingeladen zum Männertag waren Jungen mit ihren Vätern bzw. wichtigen männlichen Bezugspersonen (z.B. Lebensgefährte, Großvater, Onkel, großer Bruder), die in großer Anzahl das Angebot begeistert aufnahmen.

Nach einigen abwechslungsreichen Aufwärmspielen, wurde in gemeinsamer Arbeit von jeweils einem Kind-Erwachsenen-Team eine Murmelbahn gebaut und kreativ gestaltet. Eifrig wurde in den Teams gehämmert, gebastelt und gebaut.

Allen „kleinen und großen Männern“ hat es sehr gut gefallen, gemeinsam unter ihres Gleichen zu agieren. Die Freude über den Männertag sprudelte nur so aus ihnen heraus.
Einhellig waren alle Jungen und Männer der Meinung: „Das war spitze“, und „Das war so toll, das wünschen wir uns im nächsten Jahr wieder.“ Viele Männer betonten: „So etwas Tolles haben wir noch nirgendwo erlebt – eine klasse Idee. Bitte im nächsten Jahr unbedingt wieder veranstalten.“

Fotostrecke

5. Dezember: Deine Hilfe wird benötigt

Das Coronavirus bestimmt seit nun fast einem Jahr unseren Alltag. Besonders Menschen mit Vorerkrankungen oder ältere Menschen sind auf Hilfe und Solidarität angewiesen. Ob Sie für den Caritasverband ehrenamtlich tätig werden möchten oder Hilfebedürftigen in unserer Region unterstützen: Zu tun gibt es immer was.
Sie haben nicht die nötige Zeit und möchten trotzdem helfen? Unser Spendenkonto z. B. für bedürftige Familien oder die Bekämpfung von Altersarmut lautet: DE60 4726 0307 0010 7318 10
Der heiße Draht zu unserem Bereichsleiter Ehrenamt & Fundraising Rolf Leimann: 02036 7004-1130, leimann@caritas-luenen.de

Cookie-Einstellungen