Caritas aktuell
Aktuelles aus dem Verbandsleben

Segnung des Grundsteins am „Haus der Caritas“

Zeitkapsel wird in die Grundmauer eingelassen

v.l.: Architekt Björn Schreiter, Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, Domkapitular Dr. Thomas Witt und Caritasvorstand Hans-Peter Benstein

Die Grundplatte am Baugrundstück des Caritasverbandes Lünen-Selm-Werne an der Neuberinstraße wurde bereits im März fertig gegossen, nun erfolgte im Beisein zahlreicher Ehrengäste die traditionelle Grundsteinsegnung.

Bei diesem Brauch, der insbesondere bei Kirchen und öffentlichen Gebäuden seine Anwendung findet, wird ein symbolischer Grundstein in das Fundament eingesetzt, auf dem das neue Bauwerk errichtet wird. In diesem Fall kam neben dem Grundstein auch eine Zeitkapsel zum Einsatz. Darin enthalten sind passend zum Bauherrn ein Holzkreuz, eine kleine Bibel sowie Bauzeichnungen, aktuelles Münzgeld und eine Tageszeitung.

Nach der Begrüßung durch den Caritasvorstand Hans-Peter Benstein und den Festansprachen von Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns und Architekt Björn Schreiter übernahm Domkapitular und Vorsitzender des Diözesancaritasverbands Paderborn, Dr. Thomas Witt, die offizielle Segnung des Grundsteins. Danach wurde die Zeitkapsel in das Fundament eingelassen.

Im Anschluss an den Festakt konnten sich die anwesenden Gäste gemeinsam mit den tatkräftigen Bauarbeitern zünftig bei Currywurst und Kartoffelsuppe stärken und über das nun frisch gesegnete Bauvorhaben des Caritasverbandes austauschen.

Fotostrecke

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimiertes Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, und solche, die  zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.