CONbox2
caritas
Schrift verkleinernNormale SchriftgrößeSchrift vergößern
 
 
Sie sind hier  Sie befinden sich hier:  Senioren & Pflege  Sie befinden sich hier:  Altenzentrum St. Norbert
caritas
Ihr
Zuhause
bei uns
layout
layout
Ambulante Pflege Lünen
Ambulante Pflege Selm
Ambulante Pflege Werne
Hauswirtschaftliche Dienste
Hausnotruf
Menü Service
Tagespflege Selm
Altenwohnhaus St. Josef
Altenzentrum St. Norbert
Kurzzeitpflege
Service Wohnen
Seniorenreisen
Senioren & Pflege
Erziehungsberatung
Flexible Familienhilfe
Sozialpädagogische Familienhilfe
Ambulante Familienpflege
Mutter-Kind-Kuren
Offene Ganztagsschulen
Familie & Erziehung
Betreuung für Asylbewerber
Migrationsberatung
Wohnberatung
Gemeindecaritas
Ehrenamt
Jetzt spenden!
Hilfen in Not
Caritas Services gGmbH
Integration
Der Verband
Vorstand und Caritasrat
Satzung
Unternehmenswerte
Leitlinien der Führung
Mitarbeitervertretungen
Netzwerk
Caritasfest 2017
Downloads
Über uns
Arbeiten bei der Caritas
Stellenangebote
Ausbildung
Ehrenamt
Bundesfreiwilligendienst (BFD)
Karriere
Aktuelle Meldungen
Veröffentlichungen
Archiv
Aktuelles
www.caritas-luenen.de
 
 
 

Altenzentrum St. Norbert

 
Bewohnerin, St. Norbert, Caritas, Lünen 
"Mir konnte nichts Besseres passieren, als endlich in St. Norbert einzuziehen. Ich fühle mich in meinem neuen Zuhause sehr, sehr
wohl. Die Mitarbeiterinnen sind sehr lieb und umsorgen mich richtig."
 
 
Luzia Mertins, Bewohnerin
 

Stationäre Pflege und betreutes Wohnen in Lünen

 

Begegnung von Mensch zu Mensch

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umsorgen die
Bewohnerinnen und Bewohner mit viel Fachkompetenz und Einfühlungsvermögen rund um die
Uhr. Die Basis unserer Arbeit ist ein christliches Menschenbild und ein fundiertes Pflegekonzept.

Leben und Wohnen

Bringen Sie Ihre persönlichen Lieblings- und Erinnerungsstücke einfach mit und richten Sie sich ganz individuell ein. Unsere hellen und freundlich ausgestatteten Appartements bieten viel Raum für Ihre Privatsphäre.

Raum für Gemeinschaft

Nicht nur auf den Terrassen und im großen Garten, sondern auch in der Cafeteria und in den liebevoll eingerichteten Gemeinschaftsräumen können Sie Ihre Kontakte pflegen. Ruhe und Besinnung erleben Sie insbesondere in der hauseigenen Kapelle.

Lebensfreude und Abwechslung im Alltag

Ein vielseitiges Freizeit- und Beschäftigungsangebot mit gemeinsamen Festen im Jahreslauf erwartet Sie bei uns. Für Ihre Angehörigen, Freunde und Gäste steht unser Haus jederzeit offen.
 
Ihr Wunsch
Unser Angebot
Qualität
Häufige Fragen
Downloads
 
  • Kompetente und einfühlsame Versorgung rund um die Uhr
  • ein Appartement gemäß Ihren persönlichen Bedürfnissen
  • Raum für Begegnungen
  • Abwechslung im Alltag und ein an den Wünschen der Bewohner/innen ausgerichtetes Veranstaltungsangebot
  • Ein offenes Haus; Familie und Freunde gehören dazu
  • Seelsorgliche Einbindung in die Gemeinde vor Ort
 
 
Unser Haus
Kegelbahn, barrierefrei, rollstuhlgeeignet, St. Norbert, CaritasDas Altenzentrum St. Norbert bietet Ihnen schönes Wohnen in Lünen. 107 Einzel- und 8 Doppelzimmer mit der Möglichkeit der individuellen Zimmergestaltung mit eigenen Möbeln, Wohnküchen und ansprechende Gemeinschaftsräume laden zum Wohlfühlen ein. Die vier Wohnbereiche bieten für Lüner/innen auch durch ihre Namen Vertrautheit: Roggenmarkt, Lippeaue, Viktoria und Steinsbuche sind für jeden "alten Lüner" wohlklingende Begriffe aus der Lippestadt.
Ergänzt wird unser Wohnangebot durch:
 
  • Pflege und Betreuung auf der Grundlage unsers Pflegemodells; ganzheitlicher Pflegeansatz mit der Betonung der Selbständigkeit aller Bewohnerinnen 
  • Vielfältiges und aktives Freizeitangebot (Gymnastik, Gedächtnistraining, Feste)
  • Hauseigene Kegelbahn, die auch für Menschen mit Behinderungen bespielbar ist
  • Gepflegte, großzügige Gartenanlage mit großer Terrasse und Springbrunnen
  • Eigene Küche mit breitem Raum für individuelle Wünsche und Bedürfnisse
  • Gesunde Verpflegung und umfangreicher Service (Wäsche- und Apothekenservice, Physiotherapie, Frisör und Fußpflege)
  • Beratung und Unterstützung für Angehörige, auch zur Finanzierung
  • Möglichkeiten für Gästebesuch
  • Nähe zur Kirchengemeinde und Kindertageseinrichtung St. Norbert mit vielen Kontakten, Besuchen und gemeinsamen Aktionen
 

Pflege

Beim Einzug in unser Haus eröffnet sich für BewohnerInnen ein neuer Lebensabschnitt und ein neues Lebensumfeld.
 
Ein Team von qualifizierten Pflegekräften leistet mit Engagement und Fürsorge eine individuelle ganzheitliche Bezugspflege und Betreuung der BewohnerInnen. Jeder Mensch ist einmalig und das Wohlbefinden jedes einzelnen Menschen steht im Vordergrund mit den jeweiligen Wünschen und Bedürfnissen. Die Pflege und Betreuung richtet sich nach dem neusten Stand der medizinisch-pflegerischen Erkenntnisse, ist persönlich, individuell und findet unter Berücksichtigung der Privatsphäre statt.
 

Die soziale Betreuung

Die Mitarbeitenden der sozialen Betreuung gestalten mit den BewohnerInnen gemeinsam den Alltag. Deren körperliches und psychisches Wohl steht dabei immer im Vordergrund. Die soziale Betreuung bietet:
 Caritas, Sozialer Dienst, St. Norbert
Caritas, Zeitungsrunde, Sozialer Dienst
  • Einzel- und Gruppenangebote
  • soziale Einzelfallhilfe, Begleitung und Beratung
  • Vielfältiges und aktives Freizeitangebot (Gymnastik, Gedächtnistraining, Feste)
  • Kulturelle Veranstaltungen und Feiern im Haus, auch gemeinsam mit Kirchengemeinden, Kindergärten und Schulen
  • Möglichkeit zur Teilnahme am sozialen, kulturellen und kirchlichen Leben der Stadt, auf Wunsch mit Begleitung
  • Begleitung neuer BewohnerInnen in der Phase des Einlebens nach dem Einzug
  • Begleitung und Betreuung der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen
 

Hauswirtschaft

Unsere hauswirtschaftlichen Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen unserer Bewohner und bieten:
  • hauseigene Küche mit selbst gekochten Speisen
  • umfangreichen Service (Wäsche- und Apothekenservice, Physiotherapie, Frisör und Fußpflege)
 

Seelsorge

Viele, besonders ältere Menschen, möchten ein Leben aus dem Glauben heraus leben, wie sie es vor dem Heimeinzug gewohnt waren. Unsere MitarbeiterInnen unterstützen diesen Wunsch durch religiöse Angebote das ganze Jahr hindurch. Unsere Angebote im seelsorglichen Bereich sind:
 
Seelsorge, St. Norbert
  • Wöchentlicher Bibelkreis
  • Krankensalbungsfeiern
  • Wöchentlicher Gottesdienst und Wortgottesdienst
  • Persönliche Gespräche nach Bedarf
  • ein Besinnungstag im Jahr 
  • Evangelischer Gottesdienst alle zwei Wochen 
 
 
Um unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, setzen wir auf ein professionelles Qualitätsmanagement. Dieses ist nach DIN ISO 9001 erfolgreich zertifiziert.

"Damit unsere Bewohner gut aufgehoben und versorgt sind, arbeiten wir mit motivierten Mitarbeitern und einem modernen Qualitätsmanagement. Der herausragende Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in St. Norbert hat sich gelohnt: Die Note 1,4 bescheinigt dem Team eine überdurchschnittliche Leistung."
Ute Holtermann, Einrichtungsleiterin
 
Unser Qualitätsmanagementsystem (DIN ISO 9001) ISO Zertifizierung Caritas Qualität
Seit dem Jahr 2000 arbeiten die stationären Senioreneinrichtungen des Caritasverbandes Lünen-Selm-Werne mit einem Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001. Das bedeutet: regelmäßige Kontrollen, Überwachungs- und Zertifizierungsverfahren.
Diese freiwilligen Prüfungen sind für den Caritasverband wegweisend, denn das ISO-Zertifikat erhalten nur Einrichtungen mit sehr guten Ergebnissen und Qualitätsstandards. Daran arbeiten wir und dafür stehen wir.
 
Unser Qualitätsversprechen haben wir als Verband entwickelt. Das Altenzentren St. Norbert stellt sich diesen Prüfungen freiwillig, um die Zufriedenheit der Bewohner dauerhaft zu sichern. So werden Pflege, Hauswirtschaft, Sozialer Dienst und Verwaltung regelmäßig und detailliert genau unter die Lupe genommen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in diesen Bereichen sorgen mit ihrem Engagement und ihrer Fachkompetenz jeden Tag aufs Neue dafür, dass es unseren Bewohnern an nichts fehlt. Darauf können Sie sich verlassen. Die letzte Rezertifizierung fand im Februar 2016 statt.
 
Einfühlungsvermögen und Kompetenz
Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) prüft regelmäßig die Qualität der Einrichtungen. Dabei werden unter anderem die Pflege-Dokumentation, Pflegeleistung, Betreuung, fachliche Kompetenz der Mitarbeiter und verschiedene Angebote vor Ort begutachtet. Den pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen bietet diese Bewertung Orientierung bei der Auswahl einer Einrichtung.
 
Wir zeigen Transparenz und sorgen für mehr Verbraucherfreundlichkeit. St. Norbert erhielt bei der letzten Prüfung die Gesamtnote von 1,8. Über dieses wiederholt sehr gute Ergebnis freuen wir uns sehr. Die Bewertung der Bewohner ist für uns eines der wichtigsten Kriterien. Sie gaben uns die Note 1,3. Von unseren Bewohnern diese erstklassige Note zu erhalten ist für uns eine Auszeichnung, die man sich nur wünschen kann. Unser Ziel bleibt es, ihnen auch weiterhin so hohe Qualität zu bieten. Den vollständigen Bericht finden Sie unter Downloads.
 
Durch die Bezirksregierung Arnsberg werden Prüfungen im Bereich der Medizinprodukte durchgeführt. Dies gewährleisten einen aktuellen Stand der eingesetzten Hilfsmittel. Beauftragte für diesen Bereich ist Frau Marion Grabowski.
 
 

Kann ich persönliche Gegenstände mitbringen wie Möbel, Bettwäsche und Bilder?


Das ist in St. Norbert sogar ausdrücklich erwünscht. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass geliebte Gegenstände den Einzug in unser Haus erleichtern. Erinnerungsstücke vermitteln das Gefühl von Heimat.

Wie viel Freiheit bleibt mir?


Ihnen bleibt alle Freiheit. Heute die rote Bluse, Teilnahme an der Zeitungsrunde - es ist Ihre Entscheidung! Nutzen Sie die schöne Umgebung: Gehen Sie einkaufen, spazieren, besuchen Sie Ihre Familie, was immer Sie mögen. Geben Sie nur einfach kurz Bescheid, damit wir wissen, wo Sie sind und wir uns keine Sorgen machen.

Wie gestalten Sie Ihren Tag in St. Norbert?

Das hängt ganz von Ihnen ab. Sprechen Sie mit den Mitarbeitenden ab, wann Sie geweckt werden möchten. Es gibt einen Wochenplan, in dem finden Sie unsere regelmäßigen Gruppen- und Einzelangebote. Dazu gehören Freizeit und Gymnastikangebote und vieles mehr. Sie können daran teilnehmen wie Sie möchten. Das Essen kommt täglich frisch aus der hauseigenen Küche. Sie können es in Gesellschaft genießen oder alleine in Ihrem Zimmer.

Ich möchte weiterhin den Gottesdienst besuchen. Geht das?


Ja, wir bieten in unserer hauseigenen Kapelle regelmäßig Gottesdienste an – katholische und evangelische. Wenn Sie Hilfe dabei benötigen, bekommen Sie diese von unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Zu besonderen Anlässen besuchen wir mit Unterstützung unserer ehrenamtlichen Helfer zum Beispiel die benachbarte Gemeinde St. Norbert.

Können meine Familie und Freunde mich besuchen?


Das wünschen wir uns ausdrücklich. Besuchszeiten gibt es bei uns nicht. Familie und Freunde sind jederzeit willkommen – auch bei einigen Festen und Feierlichkeiten. Spazieren Sie gemeinsam durch den schönen Garten oder trinken Sie in der Cafeteria gemütlich Kaffee.

Muss ich mit jemandem zusammenleben, den ich nicht kenne?


In St. Norbert gibt es 107 Einzel- und acht Doppelzimmer. Nennen Sie uns Ihre Wünsche, wir versuchen diese zu berücksichtigen. Je früher Sie sich mit dem Gedanken beschäftigen, in unser Altenzentrum einzuziehen, desto besser. Dann können auch wir frühzeitig planen.
 
 
 
 
Ihre Ansprechpartnerinnen

Suchen Sie einen Platz in unserer Einrichtung oder haben Sie Fragen rund um die stationäre Pflege?

Dann rufen Sie uns gerne an!

 

caritas.goby.net

Ute Holtermann

Einrichtungsleiterin 

Tel. 02306 7008-17

holtermann@caritas-luenen.de

 

caritas.goby.net

Marita Pechr

Heimeinzugsmanagement 

Tel. 02306 7008-20

pechr@caritas-luenen.de

 

Altenzentrum St. Norbert

Laakstraße 78, 44534 Lünen

Tel. 02306 7008-0

Fax 02306 7008-42

 
Qualitätsbericht MDK St. Norbert

 Qualitätsbericht MDK St.Norbert

Hier können Sie den Qualitätsbericht MDK herunter laden

 
Welle
Caritasverband
Lünen-Selm-Werne e.V.
Graf-Adolf-Straße 23-25
44534 Lünen
Telefon: 02306 7004-0
info@caritas-luenen.de
www.caritas-luenen.de