Kontakt

Kurzzeitpflegeheim St. Elisabeth

Baltimora 16
59379 Selm-Cappenberg
Telefon: 02306 75025-0
Fax: 02306 75025-36
E-Mail: st.elisabeth@caritas-luenen.de

 
Ihre Ansprechpartnerinnen

Rita Kiefer

Rita Kiefer, Hausleitung

Diana Homann

Diana Homann, Beratung und Verwaltung
Telefon: 02306 75025-0
Fax: 02306 75025-36
E-Mail: st.elisabeth@caritas-luenen.de

 
MDK Qualitätsbericht

15_11_05_mdk_transparenzbericht_st-elisabeth_juli_2015

Regelmäßig führt der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) gesetzlich vorgesehene Qualitätsprüfungen in den Pflegeeinrichtungen und -diensten des Caritasverbandes durch. Die Kurzzeitpflege St. Elisabeth hat die Note 2,7 erhalten. Den ausführlichen Bericht können Sie hier herunterladen.

 
Jubiläum Villa Bolte

Im Jahr 2011 feierte die Villa Bolte, unsere heutige Kurzzeitpflege St. Elisabeth, ihr 100-jähriges Jubiläum. Lesen Sie mehr über das Haus und seine Geschichte in der Festschrift.

Erste Seite der Festschrift

 
Kurzzeitpflegeheim St. Elisabeth  

Kurzzeitpflegeheim St. Elisabeth

 Das Haus St. Elisabeth von vorne

Das Kurzzeitpflegeheim, das 1989 eröffent wurde, befindet sich in einer alten Jugendstilvilla. In diesem außergewöhnlichen Ambiente läßt es sich wohlfühlen. Geborgenheit und das gemeinsame Teilen von Freude und Leid prägen die Atmosphäre des Hauses. Dabei sind die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen stets ein verlässlicher Halt.

Das unter Denkmalschutz stehende Haus wurde liebevoll restauriert und komplett modernisiert. 14 Einzelzimmer, sechs Doppelzimmer sowie weitere gemütliche Gemeinschaftsräume bieten Platz für insgesamt 26 Gäste in der Kurzzeitpflege. Die Zimmer sind hell und freundlich und in ihrer Ausstattung auf die besonderen Bedürfnisse schwer- und schwerstpflegebedürftiger Menschen zugeschnitten. Dazu gehört ein komfortables Bad mit Dusche und WC sowie moderne technische Anlagen. Großzügige Außenterassen am Haus und die herrliche Parkanlage sind ein idealer Ort für Ruhe und Erholung.

Die individuellen Bedürfnisse der Gäste werden, so gut es geht, berücksichtigt. Das Personal sorgt für eine ganzheitliche Pflege, Aktivierung zur selbstständigen Körperpflege, Hilfe beim Essen und Nachtwachenbetreuung. Mobilisierende Angebote wie Gymnastik im Stuhlkreis und Gedächtnistraining werden regelmäßig angeboten.

Kurzzeitpflege - ein Baustein in der Versorgung älterer Menschen

Unter Kurzzeitpflege versteht man die von der Aufenthaltsdauer her befristete, also nur vorübergehende Versorgung alter und/ oder pflegebedürftiger Menschen in einer Einrichtung.

Warum Kurzzeitpflege?

  • Zur Erholung und zum Kräfte gewinnen,
  • bei Ausfall der Pflegenden durch Urlaub, Kur, Krankenhausaufenthalte,
  • zur Nachsorge und Mobilisation, wenn nach einem Krankenhausaufenthalt die häusliche Pflege nicht sofort aufgenommen werden kann,
  • als Entscheidungshilfe für den Umzug in eine stationäre Einrichtung, wenn es für einen alten Menschen nicht mehr möglich ist, allein zu leben,
  • zur Überbrückung der Wartezeit für einen dringend benötigten Heimplatz.
Weitere Infos zum Thema »Kurzzeitpflege St. Elisabeth«