Download

broschuere_norbert_web

Aktuelle Hausbroschüre einfach herunterladen!

 
MDK - Qualitätsprüfung

15_11_05_mdk_transparenzbericht_st-norbert_mai_2014

Einmal jährlich wird die Qualität in den Einrichtungen im Auftrag der Pflegekassen geprüft. St. Norbert erhielt bei der letzten Prüfung in 2014 die Gesamtnote von 1,2. Über dieses wiederholt sehr gute Ergebnis freuen wir uns sehr. Die Bewertung der Bewohner ist für uns eines der wichtigsten Kriterien. Sie gaben uns die Note 1,0. Von unseren Bewohnern diese Bestnote zu erhalten, ist für uns eine Auszeichnung, die man sich nur wünschen kann. Unser Ziel bleibt es, ihnen auch weiterhin so hohe Qualität zu bieten. Den ausführlichen Bericht können sie hier herunterladen.

 
Kontakt

Altenzentrum St. Norbert

Laakstraße 78
44534 Lünen
Telefon: 02306 7008-0
Fax: 02306 7008-42
E-Mail: holtermann@caritas-luenen.de

 
Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Ute Holtermann

Ute Holtermann, Heimleiterin
E-Mail: holtermann@caritas-luenen.de

Maritas Pecher

Marita Pechr, Beratung und Heimeinzug
E-Mail: pechr@caritas-luenen.de

Marion Grabowski

Marion Grabowski, Pflegedienstleiterin
E-Mail: grabowski@caritas-luenen.de

Walburga Wapelhorst

Walburga Wapelhorst, Hauswirtschaftsleiterin
E-Mail: wapelhorst@caritas-luenen.de

Werner Geisler

Werner Geisler, Küchenleiter
E-Mail: geisler@caritas-luenen.de

 
Qualitätsmanagement

QM Zertifikat St Norbert web

Um unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, setzen wir auf ein professionelles Qualitätsmanagement. Dieses ist nach DIN ISO 9001 erfolgreich zertifiziert.

 
Altenzentrum St. Norbert  

Altenzentrum St. Norbert

 
  • Vier Etagen, 123 Plätze in 107 Einzel- und 8 Doppelzimmern
  • Engagierte Betreuung auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes
  • Pflege und Betreuung auf der Grundlage unsers Pflegemodells; ganzheitlicher Pflegeansatz mit der Betonung der Selbständigkeit aller BewohnerInnen
  • Seelsorgliche Einbindung in die Gemeinde und den Heliand-Bezirk
  • Viele Gemeinschaftsräume für unterschiedliche Anlässe, großzügiger Garten, Kegelbahn
  • Individuelle Gestaltung der Zimmer erwünscht
  • Ein offenes Haus; Familie und Freunde gehören dazu
  • An den Wünschen der BewohnerInnen ausgerichtetes Veranstaltungsangebot
  • Eigene Küche mit breitem Raum für individuelle Wünsche und Bedürfnisse
  • Hauseigene Wäscherei